Heimatverein Salchendorf e.V.

 

Station 7 "Sprenger Stollen / Quelle"


Sie befinden sich am Mundloch des Sprenger Stollen. Dieser führte die Bergleute schon nach wenigen Metern zum ersten Erzgang. Oft waren mehrere Jahre Streckenvortrieb notwendig, um an die Erzgänge zu gelangen. Da beim Anlegen der Stollen kein Erz gewonnen wurde, sondern nur taubes Gestein anfiel, wurde natürlich auch in der Zeit kein Geld verdient. Erst wenn der Erzgang angefahren wurde und dieser Abgebaut wurde. Mit diesem Stollen schloss man noch weitere Gangmittel auf und kam auf eine Streckenlänge von etwa 300m.

Ein Stück unterhalb finden Sie die Sprenger Quelle.  Der Stollen wurde nach Ende des Grubenbetriebes als Trinkwasserstollen ausgebaut. Diese Funktion ist aber heute nicht mehr aktiv. Die etwas tiefer liegende Entnahmeleitung wurde als Quelle gestaltet. Hier können Sie sich erfrischen und Ihre Trinkfläschen auffüllen.






                                       

Heimatverein aktuell:

 

weitere Infos gibt es

HIER