Heimatverein Salchendorf e.V.

 

Das Besucherbergwerk "Wodanstolln"


Das Besucherbergwerk von außen - heute

Der Wodanstolln ist eines von rund 52 bekannten Bergwerken in der Gemarkung Salchendorf.

Der Stollen wurde 1732 aufgefahren, nachdem bereits zu früherer Zeit in höher gelegenen Stollen die Erzgänge "nach oben" abgebaut wurden. Er hat eine Gesamtlänge von 1,5 km und wurde bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Erzbergwerk betrieben.

Von etwa 1925 bis 1974 diente der Stollen der Gemeinde Salchendorf als Trinkwasserversorgung.

Wie viele Bergwerke im Siegerland wurde auch der Wodanstolln durch seine sehr stabile Substanz im zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker ausgebaut und genutzt.                                                            

 

... und in Zeiten der Nutzung als Luftschutzanlage

Von 1995 bis 1997 wurde das Bergwerk von fachkundigen Mitgliedern des Heimatvereines, zu denen auch ehemalige Bergleute zählten, mit Förderung durch die NRW-Stiftung "Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege" zur Nutzung als Schaubergwerk ausgebaut und 1999 durch die Wiedererrichtung des ehemaligen Zechenhauses, im Volksmund "Berghäuschen" genannt, sinnvoll ergänzt.              

Die ca. 90-minütige Führung durch das Bergwerk zeigt eine große Bandbreite der Bergwerksgeschichte. Die historischen und auch modernen Abbautechniken werden anschaulich erklärt und gezeigt.

Spreng-, Abbau- und Abraumtechniken werden nach einem Besuch bei uns kein Fremdwort mehr sein.                    

Hier geht es zu einem eindrucksvollen Blick untertage

An jedem ersten Sonntag im Monat öffnen wir unsere Türen.


Wir freuen uns darauf, interessierte Besucher in die abenteuerliche Welt unter Tage zu führen, mit ihnen

die Grubenluft zu schnuppern und zu vermitteln, wie hart die Arbeit der Bergleute war.


Es ist natürlich auch möglich, Termine für Führungen außerhalb der regulären Öffnungstage zu vereinbaren.

Seien es Ehemaligentreffen, Betriebs-/Firmenausflüge, sonstige Anlässe oder einfach nur so:

Wir möchten, dass der Besuch in unserem "Wodanstolln" ein besonderes Erlebnis wird und lange in Erinnerung bleibt.



Hier geht es zu  genauen Informationen

Der Weg zu uns


Heimatverein aktuell:

 

weitere Infos gibt es

HIER