Heimatverein Salchendorf e.V.

 

Rolf Nickolai


Heinz Nickolai, der bei den Freier Grunder Eisenwerke beschäftigt war, machte 1948 seinen Meister als Installateur. 1954 machte er sich selbständig. Seine erste Werkstatt hatte er im Keller der Gastwirtschaft Oerter, danach bei Jenni Neef in der Kölner Straße und bis 1963 bei Wilhelm Ebener im Hirtengarten.



Danach baute er ein Haus auf dem Kramberg, Fasanenweg, wo er auch sein Geschäft betrieb. Gelernt hat ihm bei u. a. der Salchendorfer Gustav Utsch. Beschäftigt waren bei ihm auch Rudolf Schupp und Friedrich Dietrich, beide ebenfalls Salchendorfer. Heinz Nickolai verstarb aber bereits 1966 im Alter von nur 55 Jahren.



Sein Sohn Rolf Nickolai gründete 1985 seinen Fachbetrieb für Heizung, Lüftung, Bad und Haustechnik. Auch er hatte anfangs seinen Betrieb in der Fasanenstraße. Am 1. Juli 1995 hat er seine Ausstellungsräume in die Wildener Straße ins Haus Wingenroth verlegt. Am 17. April 2000 folgte dann der gesamte Umzug in die Wildener Straße. Rolf Nickolai war viele Jahre nicht nur Vorsitzender des MSC Freier Grund sondern auch ein erfolgreicher Endura-Fahrer, der auch heute noch aktiv ist.



Rolf Nickolai

Heizung, Lüftung, Bad, Haustechnik

Wildener Straße 50

57290 Neunkirchen-Salchendorf

02735 - 1419

www.rolf-nickolai.de



Zusammenstellung: Jürgen Uhr