Heimatverein Salchendorf e.V.

 

Der Salchendorfer Bergmannspfad


Der Salchendorfer Bergmannspfad ist ein Lehr- und Erlebnispfad, der interessierten Wanderern auf einer Streckenlänge von knapp 8 Kilometern die Salchendorfer Bergbaugeschichte anschaulich näher bringt. Der Pfad befindet sich aktuell noch im Ausbau und wird stetig optimiert. Er verläuft zum großen Teil über gut ausgebaute Wald- und Wanderwege, in kleineren Abschnitten über schmale Wald- und Wiesenpfade. Start und Ziel finden Sie am Besucherbergwerk Wodanstolln, wo auch Parkmöglichkeiten gegeben sind.

Sie werden im Verlauf der Wanderung an verschiedene Schauplätze geführt, an denen vor vielen Jahren Bergbau, Erzverhüttung und Verarbeitung stattgefunden hat. Die Spuren davon sind an den Wegpunkten noch heute deutlich erkennbar. An diesen Wegpunkten sind rot eingerahmte QR-Codes zu finden, die nach dem Scannen direkt zu einer ausführlichen Erklärung der Örtlichkeit führen. Am Ende der Wanderung werden Sie verschiedene Techniken des Eisensteinabbaues, Transporttechniken und Verhüttungsmethoden zu Roheisen kennen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erwandern und Erleben unseres Bergmannspfades.


Die Startadresse:

Arbachstraße 28a

57290 Neunkirchen (Siegerland)

Die Koordinaten lauten:

50.798202, 8.018758

oder KLICKEN SIE HIER für die Ansicht in Google Maps.



Ab dem Besucherbergwerk
einfach der Beschilderung folgen

 


Um den Wanderweg als Lehrpfad zu nutzen, haben Sie 2 Möglichkeiten:


1.   Sie nutzen ein Smartphone

Der Lehrpfad ist für Smartphonenutzer optimiert. Sie benötigen bei der Wanderung auf Ihrem Smartphone die App "Google-Maps" und eine App, um QR-Codes zu scannen. Alle Stationen sind mit einem nummerierten QR Code versehen. Nach dem Scannen gelangen Sie auf diese Internetseite und bekommen die jeweilige Station erläutert.

Falls Sie diese Apps noch nicht installiert haben, können Sie unter folgenden Links diese direkt installieren:  

Achtung: Funktioniert nicht mit der App "Barcoo"

Der Weg ist gut ausgeschildert. Wer sich trotzdem von seinem Navi führen lassen möchte:

Route in Google Maps übertragen  KLICKEN SIE HIER  öffnen in GoogleMaps!!!

Für weitere gängige Wander-Navigationsgeräte KLICKEN SIE HIER , um eine KML Datei für Ihr Navigationsgerät herunterzuladen.


2. Begleitmaterial drucken und mitnehmen

Sollten Sie weder ein Navi, noch ein Smartphone besitzen, laden Sie sich das Begleitmaterial zum Ausdrucken herunter. Enthalten ist die Wanderkarte inkl. der Erklärung der einzelnen Wegstationen. Der Informationsinhalt ist dadurch der gleiche wie für Smartphonenutzer.


Die folgende Wanderkarte kann durch Anklicken heruntergeladen werden.